Neuigkeiten von Austine Otieno

Gebärdensprachkurs in Siaya
George Otieno, ein Mitglied von Kids of Maseno Kenya – Maseno, beim Gebärdensprachkurs in Siaya

Gebärdensprachkurse

Das Team Kids of Maseno – Kenya führt seine Gebärdensprachkurse weiterhin an zwei Orten durch: In Siaya (in Kooperation mit der NGO Deaf Inititative Network Kenya) und in Kisumu. Wegen der geringen finanziellen Möglichkeiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer musste das Team die Kursgebühr von 3000 KES (etwa 30 Euro) auf 1000 KES (etwa 10 Euro) pro Monat heruntersetzen.

In Kisumu findet der Unterricht in der St. Stephen Ack Church statt. Montags, dienstags und freitags werden die Schülerinnen und Schüler hier über drei Monate hinweg von unserem Team in Gebärdensprache unterrichtet.

Zusätzlich plant das Team, ab Oktober 2012 einen Gebärdensprachkurs in Lela ins Leben zu rufen. In Lela, dem Ort des Kinderheims für gehörlose und taubblinde Waisenkinder, soll so das Bewusstsein für Gehörlosigkeit und Gebärdensprache gestärkt werden. Vor allem aber soll den Eltern gehörloser Kinder eine bessere Kommunikation mit ihren Kindern ermöglicht werden. Durch die Gebärdensprachkurse möchten wir den gehörlosen Menschen den Kontakt zur hörenden Bevölkerung in ihrer Gemeinde erleichtern. Die neue Verfassung Kenias erklärt die Kenianische Gebärdensprache zu einer offiziellen Sprache des Landes. Auch Hörenden sollte es daher möglich sein, diese Sprache zu erlernen. Durch unseren Gebärdensprachkurs möchten wir Gehörlosigkeit auch in der hörenden Bevölkerung thematisieren.

Wir danken dem Kids of Maseno Team in Mainz und all unseren anderen Förderern für die fortwährende praktische, emotionale und finanzielle Unterstützung unserer verschiedenen Aktivitäten.

 

Zimmerei-Werkstatt

Zimmerei-Werkstatt
Victor Otieno (im braunen Hemd) in der neuen Zimmerei-Werkstatt

Das Team Kids of Maseno – Kenya hat für einen der Waisenjungen, Victor Otieno, eine kleine Zimmerei-Werkstatt eingerichtet. Victor hat im letzten Jahr seine Berufsausbildung abgeschlossen. Die Werkstatt hilft Victor dabei, ein wenig Geld zu verdienen, so dass er sich Lebensmittel und Kleidung kaufen kann. Ein Teil des Geldes wird dazu genutzt, um kleinere Bedarfsgegenstände (etwa Seife und Stifte) für die anderen Waisenkinder in der Schule anzuschaffen.

Die Werkstatt beginnt nun auch andere gehörlose Männer und Frauen mit abgeschlossener Zimmermannsausbildung anzuziehen, denen die finanziellen Mittel für den Berufsstart fehlen. Wir hoffen, die Werkstatt in Zukunft erweitern zu können, so dass sie weiteren gehörlosen Männern und Frauen helfen kann.

Ein kurzes Statement von Victor, mit dem er andere gehörlose und taubblinde Männer und Frauen ermutigen möchte:

„Mein Name ist Victor Otieno. Ich bin ein gehörloser junger Mann und ein Waisenkind. Ich besuchte die Maseno School for the Deaf für meine Grundschulausbildung. Anschließend wollte ich die Sekundarschule besuchen, doch ich hatte niemanden, der mich beim Bezahlen der Schulgebühren unterstützte. Seit 2010 fördert Kids of Maseno e.V. meine Ausbildung. Ich entschied mich dafür, die Berufsschule in Maseno zu besuchen, wo ich meine Ausbildung zum Zimmermann absolvierte. Nun kann ich sehr schöne Möbel herstellen. Im Januar schloss ich mich der Werkstatt der Maseno-Selbsthilfegruppe an. Durch die Hilfe meines Paten konnte ich Bauholz und andere Dinge für die Werkstatt kaufen. Ich bin sehr glücklich, dass ich nun arbeiten und meine Schwester unterstützen kann. Ich möchte andere Waisenkinder, gehörlose und taubblinde Menschen ermutigen, nicht aufzugeben.“

Zusammengestellt von Austine Otieno

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.