Alle Beiträge von martin

Jahresrückblick 2020

Liebe Freunde und Unterstützer von Kids of Maseno,

unser Team aus Kenia und Deutschland wünscht allen ein schönes und ruhiges Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Auch im Jahr 2020, stark geprägt durch die Pandemie, ist viel in Maseno passiert.

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und sind gespannt, was das neue Jahr bringen wird. Bleiben Sie gesund!

Ihr Kids of Maseno-Team

Grüße von Austine Otieno

Ich sende viele Grüße aus Kenia. Und möchte mich hiermit wieder herzlich bei Ihnen für die große Unterstützung bedanken.

In diesem Jahr war die ganze Welt mit der Pandemie konfrontiert. Auch das Kinderzentrum musste für einige Zeit schließen. Das war eine ganz besonders harte Zeit für die Kinder und auch die Familien.

Dank Ihrer Unterstützung konnten wir uns weiterhin um die Kinder kümmern und sicher gehen, dass es allen gut geht und sie gesund bleiben.

Wir können mit Glück sagen, dass sich bisher keiner der Kinder, der Familien und der Mitarbeiter von Kids of Maseno mit dem Virus infiziert haben.

Wir wünschen allen FROHE WEIHNACHTEN und ein gesundes und frohes neues Jahr 2021!

Austine Otieno und das Team aus Maseno

Praktikantin Katharina Heß

Katharina Heß hat ein Praktikum bei Kids of Maseno von Januar bis März gemacht. Es war eine wunderbare Zeit für die Kids und Katharina. Jeder Praktikant erhält zunächst 2 Wochen Unterricht, um Grundkenntnisse der Kenianischen Gebärdensprache zu erlangen.

Mehr von Katharina gibt es in ihrem Bericht zu lesen. Dank Katharina und weiteren Spenden bekamen die Kinder neue Matratzen, Moskitonetzte, Betten und Solarlampen. Vielen Dank!

Ziegenprojekt

Das Projekt umfasst momentan 7 Ziegen und läuft sehr gut. Milch und Fleisch werden im Kinderzentrum verarbeitet oder auf dem Markt verkauft. Es ist geplant weitere Ziegen zu kaufen und das Projekt mit Schafen zu erweitern.

Patenschaften

In diesem Jahr erhielten 21 Schülerinnen und Schüler Unterstützung durch Patenschaften. Vielen Dank an alle, die den Kindern und Jugendlichen eine schulische Ausbildung ermöglichen.

Fußball

Der Verein von Kids of Maseno gibt den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Talente zu entdecken und sich sportlich zu betätigen. Im neuen Jahr möchte der Verein sich um neue Trikots und Fußbälle kümmern.  

Bericht aus Maseno

Ich sende euch sonnige Grüße aus Maseno! Ich bin mittlerweile schon 6 Wochen hier bei den Kids of Maseno und fühle mich rundum wohl. Von Anfang an wurde ich hier herzlich von allen aufgenommen und es ist einfach schön Zeit mit den Kindern zu verbringen! Ich unterrichte hier am Kinderheim drei Viertklässler und bin selbst überrascht, wie gut das auch geht mit meinen geringen Gebärdensprachkenntnissen. Anfangs war das natürlich sehr überfordernd, aber mittlerweile haben wir so unsere Wege und Routine gefunden. Und wenn ich mal nicht weiter weiß, hol ich schnell Sylvia und sie erklärt für mich in Gebärdensprache. Sonst fahr ich noch so 2 mal in der Woche mit Austine mit zu der großen staatlichen Gehörlosenschule „Maseno School for the Deaf“. Die ist ziemlich gut ausgestattet und ganz anders als unsere provisorischen Wellblechklassenzimmer am Kinderheim. Hier an der „Maseno School for the Deaf“ kann ich viel zu schauen wie die Lehrer dort den Unterricht gestalten und auch einige Gebärden für meinen Unterricht bei den „Kids of Maseno“ mitnehmen. Wenn der Unterricht vorbei ist oder am Wochenende verbringe ich viel Zeit mit den Kindern und wir malen Wasserfarben, knüpfen Armbänder, puzzeln und tanzen vor allem viel, was ich sehr genieße! Sonntags fahre ich immer mit Austine nach Kisumu in den Gottesdienst für Gehörlose, der auch ganz in Gebärdensprache abgehalten wird. Es ist wirklich sehr interessant, schön und herausfordernd plötzlich als einzige Hörende in einer Gehörlosenwelt zu leben! Oft bin ich von der Kommunikation frustriert, aber noch öfter bin ich fasziniert wie sie eben doch klappt oder dass man sich auch ohne Worte so gut versteht! Ich bin auf jeden Fall sehr dankbar für die Zeit die ich hier erlebe, für alles was ich hier lernen darf und vor allem für so liebe Menschen wie Austine, Sylvia und all die Kinder an meiner Seite.

Jahresrückblick 2019

Auch 2019 ist wieder einiges in Maseno passiert. Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und sind gespannt, was das neue Jahr bringen wird.

  1. Projektgelände

Die Mädchen schlafen nun schon seit über einem Jahr in ihrem Schlafsaal. Erweiterungen beider Schlafsäle sind in Planung. Das Projekt vergrößert sich in kleinen Schritten.

Momentan arbeiten zwei Ehrenamtliche aus Kisumu im Projekt mit und unterstützen Austine Otieno und sein Team tatkräftig.

  1. Patenschaften

Auch in diesem Jahr kamen wieder neue Patenschaften hinzu, so dass insgesamt 22 Kinder und Jugendliche unterstützt werden. Vielen herzlichen Dank an alle Patinnen und Paten!

Ein Schüler hat die primary school erfolgreich abgeschlossen und wird ab Januar eine secondary school besuchen.

  1. Ziegenprojekt

Das Ziegenprojekt ist ein großer Erfolg und eine gute Unterstützung um den alltäglichen Bedarf an Milch zu decken.

  1. Schneiderei und Tischlerei

Einige Jugendliche machen nach der primary school eine Ausbildung im Bereich Schneiderei oder Tischlerei. Die meisten der Möbel im Projektgelände werden in den Werkstätten vor Ort hergestellt.  

Neue Praktikantin in Maseno

Mein Name ist Katharina Heß und ich studiere in Heidelberg im Master Sonderpädagogik mit dem Schwerpunkt Hören.
Nach meinem Abitur war ich für ein Freiwilligendienst für ein Jahr in Tansania und die ostafrikanische Kultur hat mich sehr begeistert. Deswegen habe ich mich jetzt dafür entschieden für 2 1/2 Monate nach Kenia zu gehen um bei Kids of Maseno ein Praktikum zu machen. Ich bin sehr gespannt dort zu leben und einen Einblick in Hörgeschädigtenpädagogik in Kenia zu bekommen und kenianische Gebärdensprache zu lernen. Außerdem freue ich mich darauf weitere praktische Erfahrungen zu sammeln und in den Austausch mit lokalen Lehrern und Mitarbeitern zu kommen.